Ein PRIMEVAL-rpg nach Staffel 5 (+ New World)
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Be2-Club

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Be2-Club    So Jun 19 2011, 19:47

"An was denkst du?" fragte sie ihn als sie sich ganz dicht zu ihm stellte. Irgendwie machte ihr das Tanzen heute spaß, weswegen genau wusste sie nicht. "du grinst die ganze zeit" fügte sie unschuldig hinzu und schwang sozusagen ihre Hüften. So gut es halt zu diesem lied ging. Im Moment dachte sie an rein gar nichts, weder an den Andrewsauchus, noch an Even oder Jeremy. Oder an ihren Bruder. Nur an Rick, der heute hier bei ihr war als Kumpel und an die Musik. Gelassen schloss sie die Augen und legte den Kopf in den Nacken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Be2-Club    So Jun 19 2011, 19:54

"Ich hab nur daran gedacht wie ich damals in der USA zu diesem Lied getanzt habe und das es diese Version des Songs auch hierhergeschafft hat" sagte er nur kurz, er wollte ihr nicht sagen was in der USA wirklich passiert war und wieso er versucht hatte sich selbst umzubringen außerdem könnte sie sich die Polizei akte des Falls an welchem er zu der Zeit gearbeitet hatte ansehen genauso wie jeder andere. Außerdem war als sie den täter gefasst hatten eine riesige Live Austrahlung im Fernsehen gekommen und die Leute feierten ihn wie den Sohn Gottes oder wen auch immer höchst persönlich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Be2-Club    Mo Jun 20 2011, 00:14

"Ach so, macht nichts" kam es von ihr und sie war auf einmal putzmunter. Sie wollte die Stadt heute erleben, Frische Luft genießen und das Leben feiern. Etwas Sakastisch nicht? Wo doch ihr toter Verlobter wieder da ist. "Hey, sollen wir raus gehen, ich will an die frische Luft und noch etwas erleben." Schlug die blonde Ärztin vor und grinste Rick breit an. Im Moment war Amelia ausgelassen und Sorgenfrei, ein seltener Zustand, da sie doch meist Risiko von Nutzen abwägen muss und schnell entscheidungen treffen soll. "Komm schon sonst nenn ich dich wieder Richi und ich weiß das du das nicht magst. Und ich werde dich laaaaange Richi nennen, den bei uns kann man nicht so einfach kündigen." neckte sie ihn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Be2-Club    Di Jun 21 2011, 14:22

auch Rick hatte ein grinsen auf dem Gesicht "gerne, ich war auch schon lange nicht mehr in der Stadt außer wenn ich Streife fahren musste " sagte er und lächelte einwenig. Seit seiner Ankunft in England hatte er gerade mal ein oder zwei mal die Stadt außerhalb seiner Dienstzeit gesehen und bisher größtenteils alleine. Als er kurz zu den anderen Leuten und dann wieder zu Lia sah fing er wieder an zu lächeln und ging zur Tür, so das er sehen konnte was Lia gerade tat aber auch schon halbwegs drausen war. Er überlegte sich ob er nicht lieber bis zum Bsll die Narbe durch ein Tattoo überdecken sollte aber er konnte sich nicht entscheiden und selbst wenn wüsste er nicht einmal welches er sich aussuchen sollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Be2-Club    Di Jun 21 2011, 14:32

Amelia holte ihre Minihandtasche bei Jochen ab, bezahlte die Getränkte und lief mehr oder weniger gerade zu Rick hinüber. Dieser stand noch an der Türe und sah nachdenklich aus. Dachte er wieder an damals? Kurz überlegte sie ob sie ihn danach fragen sollte, aber andererseits wollte sie jetzt keine alten wunden aufreißen. Als sie die frische Luft eínatmete wurde eigentlich alles schlimmer. Denn jetzt schlug der Alkohol erst richtig zu. Nichts desdo trotz wollte sie jetzt in die Stadt gehen. "Wir können ja sum London Eye gehen, da anse Themse" versuchte sie so gut es ging zu sagen. "Oder neee, wir gehen jez nich zum Buckingham Palace" meinte sie und hackte sich bei ihrem Bekannten ein. Wahrscheinlich würde sie ein paar Minuten brauchen bis sie wieder klar war. Oder einen Notfall. Es war ja meist so das wenn sie was getrunken hatte, und dann ein Notfall kam, sie schlagartig wieder nüchtern war. "Oder wo willsu hin?" fragte sie ihn erlich gemeint und wartete seine Antwort ab, während sie dann doch ihn schonmal richtung U-Bahn Station zog.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Be2-Club    Di Jun 21 2011, 14:59

"Das Milleniums Wheel klingt garnicht mal so übel" er lachte kurz, denn obwohl er eine verlobte gehabt hatte war er noch nie dort gewesen obwohl er schon öfter mal dort hin woltte. Er stieg mit ihr in die U-Ban und sah die ganze Zeit zu lia. Er wusste das er selbst viel vertrug und er auch schnell nüchtern wurde. Was in diesem Moment auch der Fall war, er sah sich in der U-Bahn um und danach aus dem Fenster, er bemerkte das sie schon fast an ihrem Ziel waren. Aber er wollte erst warten bis Lia aufgestanden war, denn er hatte keine Lust am ende alleine am Milleniums Wheel zu stehen.


tbc:Milleniums Wheel


Zuletzt von Richard Steen am Mi Jun 22 2011, 16:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Be2-Club    Di Jun 21 2011, 15:08

Amelia hatte sich im U-Bahn relativ gut wieder einbekommen. Sie lallte zumindest nicht mehr. "Hm ich überleg grad ob ich morgen mein Frei nehmen sollte" überlegte sie laut und sah zu Richard. Er sah die ganze Zeit aus dem Fenster. Im Fenster konnte man schwach das Spiegelbild der Anzeigen erkennen die sich regelmäßig umschalteten, bis ihr Zielort angezeigt worden ist. "So wir sind da" meinte sie mit einem präsentierendem Ton und stand auf. Langsam und sich immer wieder an den Stangen festhalten ging sie zum Ausgang. Die U-Bahn-Station wurde sichtbar und die U.Bahn hielt an. Vorsichtig schritt Lia aus dem Wagon und auf den Bahnsteig. Kurz sah sie sich um, vorallem auch wo Rick blieb und ging mit ihm zusammen die Treppe hinauf.


/tbc: London Eye
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Be2-Club    Mi Sep 21 2011, 19:15

Langsam ging auch er zum eingang des Clubs und sah sich im inneren einwenig um, direkt erkannte er ein Lied von Evenesece und setzte sich einwenig an die Theke, wärend er darauf wartete das Sai kam. Er bestellte sich eine Cola und trank ein Schluck davon, während er den Leuten beim tanzen zusah, dass er hierher gelaufen war hatte ihm einfach nur gut getan. Vor allem da er die meiste Zeit entweder mit verstecken oder im Krieg verbracht hatte und nun endlich wieder frei durch die Straßen Londons laufen konnte, auch wenn er Sai seine Jacke gegeben hatte hatte er unterwegs seinen Mantel angezogen und die Schwarzen schuhe gegen seine üblichen getauscht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Be2-Club    Mi Okt 05 2011, 22:34

Nachdem sie ihr auto Vor dem Club geparkt hatte stieg sie aus und ging zum Club. vor dem club stand einer dieser nervigen Türsteher der dieser die hälfte der leute ausortierte die rein wollten was sie etwas verunsicherte.
Es kam ihr wie eine ewigkeit vor bis sich sie schlange vor ihr verkleinerte und sie vor dem Türsteher stand, er mussterte sie kurz und fragte sie schisslich nach ihrem alter " 22 " antwortet sie, der Türsteher mussterte sie ein zweites mal uns baht sie um ihren ausweiß, Sai öfftete ihre handtasche hohlte hohlte ihre gelbürse heraus und zeigte dem ungläubigen ihren ausweiß, Er lass ihn sich kurz durch nickte und lies sie rein . Sai betrat den Club und sah sich gleich nach jack um. Die hellen lichter und die laute musik erschwerten ihr etwas die suche. doch dann sah sie ihn an der bar, sai setzte sich auf einen der stühle neben jack und spielte die fremde, sie tippte ihn an und meinte" hey kennen wir uns " wobei sie ihn anlächelte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Be2-Club    Mo Okt 10 2011, 21:27

Er sah kurz zum Kellner, welcher ihm erneut einen Drink brachte und lächelte ein klein wenig ehe er Sais stimme hörte und zu lächeln anfing. Er sah ihr in die Augen, dann wieder zum Cocktail und Anschließen ihr wieder in die Augen. "Ich dachte schon du willst meine Jacke behalten" sagte er scherzend zu ihr und bestellte gleich einen Drink für sie. Natürlich den gleichen wie er hatte, zwar würde es ihn am Ende des Abends einiges Kosten. Aber das war es ihm wert, ganz langsam musterte er sie erneut und sah dann kurz zu den Leuten die tanzten. Am liebsten hätte er sich eben ein Micro geschnappt und gesungen, aber natürlich tat er es nicht. Auch wenn er wusste das er nicht schlecht singen konnte, allerding wollte er nicht aufstehen und es war ja auch kein Karaoke Abend also blieb er sitzen und sah wieder zu Sai, während er doch langsam anfing zu singen. Auch wenn er es so leise tat das es nur Sai hören konnte, dannach sah er wieder zum Kellner und fragte sich ob er wohl noch single war. Auch wenn er es zumindestmomentan nicht ausprechen wollte, dafür empfand er die nähe zu Sai einfach als zu angenehm. Langsam schloss er die Augen und dachte an die Zukunft, er sah seinen Bruder vor sich wie er gerade wieder einmal eine Frau abschläppte und seinen Kumpel wie er versuchte in einer anderen Zeit mit Jacks Bruder zurecht zukommen. Schließlich öffnete er erneut die Augen und nahm einen Schluck aus seinem Glaß, sein Blick glitt derweilen nach draußen, wo es immer noch dunkel war und ein Auto nach dem anderem Vorbeifuhr. Er selbst wusste zwar nicht wieso, aber er fühlte sich in dieser Zeit einfach wohl fühlte. Langsam fing das Lied Warriors of the World von Manowar an , es wunderte ihn zwar einwenig. Das ausgerechnet dieser Song gespielt wurde, aber irgendwie passte es auch einwenig auf ihn . Er hatte keine Bestimmung, geschweige den eine Arbeit hier in dieser Welt. Aber wenn er sich gut anstellen würde, würde er es vieleicht auf die Bühne schaffen. Aber das war warscheinlich nur ein Traum dachte Jack.Langsam sah er erneut zu Sai, welche immer noch neben ihm saß und trank seinen Drink auf Ex ehe er sich einen leichten Wodka Matin bestellte. Das er viel aushielt, was den Alkohol betraf. Er machte kurz den Mund auf um etwas zu sagen, aber brach dann doch ab und schloss ihn wieder um den Moment zu genießen, derweilen sah er dem Kellner noch einwenig zu. Er wunderte sich immer noch darüber, dass er so schnell mit einer Frau ins Be 2 gegangen war. Aber er wollte nichts darüber sagen , dafür betrachtete er sie erneut. Der Duft der von ihr ausging war einfach angenehm und Jack zog langsam seinen Mantel aus und lächelte wieder, er war normalerweiße nie so schweigsam . Aber er konnte es auch nicht leugnen das er sich sorgen um seine Brüder machte, auch wenn er wusste das sie wohl auch alleine gut zurecht kamen. Er fragte sich ob es hier wohl auch etwas zu essen gab, da er seit er hier angekommen war noch nichts gegessen hatte. Aber er beließ es dabei und trank erneut einen Schluck aus seinem Getränk ehe er wieder zu Sai sah " Nun, ich muss sagen. Für das 21. Jahrhundert sieht es hier nicht einmal so schlecht aus " formte er mit seinen Lippen so das es niemand sehen konnte. "Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich heute Abend mit einer so schönen Frau wie dir hier im Be 2 sitzen würde" sagte er zu Sai , während er erneut einen Schluck trank "Giebt es hier eigentlich auch etwas zu essen?" fragte er scherzend während er ihr weiterhin in die Augen sah. Immerhin hatte er es gelernt selbst wenn er sich sorgen machte es niemandem zu zeigen und seine normale Art einfach weiterzuleben. Er hoffte nur, dass es ihr nicht auffiehlt das er keinen Haustürschlüssel dabei hatte. Da er nunmal kein Eigenes Haus oder eine eigene Wohnung besaß, dafür war er einfach noch nicht lange genug hier. Das Geld hatte er mitlerweile bereits dabei und wusste auch damit umzugehen auch wenn es nicht wirklich viel war. langsam breitete sich ein grinsen auf seinem Gesicht aus .
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Be2-Club    

Nach oben Nach unten
 
Be2-Club
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Geheimsprachen club
» Winx Club - The new warriors
» Single Club
» Palahniuk, Chuck - Fight Club
» Anmeldung für den Animal Crossing Club

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PRIMEVAL.rpg :: Archiv :: rollenspiel-
Gehe zu: